Fujitsu-Scanner

Neue Fujitsu-Scanner im Angebot

Pfaffhausen, 8. August 2008: Wir freuen uns, Ihnen die neusten Fujitsu-Geräte mit der ArchivistaBox anbieten zu dürfen. So können Sie z.B. mit der ArchivistaBox zusammen mit den Fujitsu-Geräten der 6×40-Serie gut und gerne 60 und mehr Bilder je Minute scannen.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Ihnen auch noch unsere Position gegenüber AVision näherbringen. Wir finden die AVision-Geräte zwar nach wie vor gut Nur ist es so, dass wir im Jahre 2008 doch lieber Dokumentenscanner empfehlen, welche eine Doppeleinzugskontrolle hardwaremässig enthalten. Und wenn die Geräte dann auch noch komprimierte JPEG-Bilder anliefern können, dann umso besser.

JPEG-Komprimierung und Doppeleinzugskontrolle bei Fujitsu-Scannern

Beide Punkte sind derzeit bei den AVision-Geräte leider nicht erfüllt, wohl aber bei fast allen Fujitsu-Scannern. Daher werden wir in Zukunft vermehrt die Fujitsu-Geräte empfehlen.

Und noch etwas, wenn Sie die Preise im WebShop mit den Preisen auf dem „Spot-Markt“ vergleichen, dann erhalten Sie vielleicht anderswo einen Scanner günstiger. Nur, wir testen jedes Gerät ausführlich inhouse, und wir achten bei der Auswahl der Scanner darauf, dass sie zu 100 Prozent optimal mit der ArchivistaBox zusammenarbeiten. Und, wir unterstützen die Treiber (im Rahmen eines Wartungsvertrages) auch noch Jahre später, wenn Sie anderswo längst keine Treiberunterstützung mehr erhalten.

Spartipp Digital-Kopierer

Ebenfalls gerne empfehlen wir Digital-Kopierer mit FTP-Scanning. Meist haben Sie auf diese Geräte nämlich bereits einen Wartungsvertrag und das Scannen kostet im Unterschied zum Drucken/Kopieren keinen Cent mehr.

« Zurück: Volle AuftragsbücherWeiter: Neue Boxen »