ArchivistaBox Universal

Mehr Leistung zu tieferen Preisen

Pfaffhausen, 8. Februar 2010: Wir haben es bereits vor einiger Zeit im Jahresrückblick des Jahres 2009 angekündigt — nun ist es soweit. Nach beinahe fünf Jahren präsentieren wir die zweite Generation der ArchivistaBoxen. Doch lassen Sie uns kurz zurückschauen auf die letzten fünf Jahre.

Im Jahre 2005 haben wir die erste Generation der ArchivistaBoxen auf den Markt gebracht. Nach langen Tests haben wir uns für kleine Embedded-Box-Systeme entschieden. Ursprünglich war geplant, dass wir nur die kleineren und mittleren Lösungen mit der ArchivistaBox aufsetzen wollen. Es zeigte sich aber, dass unsere Kunden wenn immer möglich die ArchivistaBox-Lösung wählten — Individual-Lösungen bildeten bald die Ausnahme bzw. verschwanden spätestens ein bis zwei Jahre später ganz von der Bildfläche.

Nebenbei erwähnt, die damalige ArchivistaBox Rigi kostete mehr als doppelt soviel wie die ArchivistaBox Rigi II heute, die ArchivistaBox Dolder II kostet gar nur noch einen Drittel des ursprünglichen Preises. Wie ist dies möglich? Ganz einfach, wir geben die tieferen Einkaufspreise bei der Hardware zu 100 Prozent an unsere Kunden zurück.

Hardware ab sofort bei jeder ArchivistaBox inbegriffen

Und weil die Hardwarepreise weiter im "Sinkflug" begriffen sind, gehen wir im Jahre 2010 noch einen Schritt weiter. Zu jeder ArchivistaBox erhalten Sie die Hardware ab sofort im Grundpreis enthalten mitgeliefert. Dazu ein Beispiel: Die bisherige ArchivistaBox Pilatus kostete sFr. 3910.–, neu kostet die ArchivistaBox Pilatus noch sFr. 3000.–. Wie gesagt, diese Preisreduktion ist darauf zurückzuführen, dass die Hardware neu nicht mehr separat kalkuliert wird.

Und weil wir bei all unseren ArchivistaBox-Modellen ab sofort die gleichen Grundgeräte verwenden, nennen wir die ArchivistaBoxen eben auch ArchivistaBox Universal. Dies hat den Vorteil, dass wir zu jeder Zeit eine jede ArchivistaBox aufrüsten können. Für Sie bedeutet dies, dass Sie z.B. mit einer ArchivistaBox-Säntis loslegen können, um später auf die redundante ArchivistaBox-Titlis umzusteigen. Sie bezahlen dabei einzig die Preisdifferenz der Box-Modelle. Das Umrüsten der Boxen ist im jeweiligen Preis mit eingeschlossen.

Freie Wahl zwischen Hardware-Lösung und Virtualisierung

Und noch etwas möchten wir an dieser Stelle anführen. Sie können bei jeder ArchivistaBox ab sofort frei wählen, wie die ArchivistaBox ausgeliefert werden soll. Bei der klassischen Variante erhalten Sie eine normal aufgesetzte ArchivistaBox. D.h. Sie können mit der ArchivistaBox Plug-and-Play loslegen.

Bei der Option ArchivistaVM wird zunächst unsere Virtualisierungslösung aufgespielt. Innerhalb von ArchivistaVM finden Sie anschliessend die virtualisierte(n) ArchivistaBox(en). Sämtliche ArchivistaBoxen ab Säntis II enthalten im übrigen von Haus aus bereits QuadCore-Prozessoren, so dass Sie neben der virtualisierten ArchivistaBox gerne auch noch ein oder zwei weitere Betriebssysteme aufsetzen dürfen.

Bei der rein virtualisierten ArchivistaBox wird die ArchivistaBox auf Ihre Virtualisierungsplattform aufgespielt. Sie erhalten in diesem Falle keine physikalische ArchivistaBox, dafür lassen sich die virtualisierten ArchivistaBoxen bequem in ihre Plattform integrieren. Im Moment gewähren wir Support für VMWare, VirtualBox, XEN und KVM.

ArchivistaBox Titlis II: 10 Mio. Seiten bzw. 1 Mio Akten, Redundanz und Vritualisierung zum Sparpreis

Zum Abschluss möchten wir Ihnen noch einen Tipp betreffend der Wahl der ArchivistaBox mit auf den Weg geben. Mit der ArchivistaBox Titlis II erhalten Sie sowohl Redundanz (2 Boxen) als auch einen Virtualisierungscluster (8 Cores) für ganze sFr. 4500.– bzw. Euro 3000.–. Und im Unterschied zu früher erhalten Sie bei der ArchivistaBox Titlis II Support für bis zu 10 Mio. Seiten bzw. 1 Mio. Akten pro Datenbank. Wohlverstanden, dieses Beispiel umfasst die Hard- und Software (Virtualisierung und DMS) und den Support für die ersten 12 Monate. Der Wartungsvertrag umfasst 8 Std. Reaktionszeit bei Störungen sowie einen kostenfreien Austausch im Falle eines Box-Defektes innerhalb eines Business-Tages.

Sie finden sämtliche ArchivistaBox-Modelle in unserem Web-Shop. Alle ArchivistaBoxen sind ab Lager lieferbar. Und wenn Sie unsere neuen ArchivistaBoxen live in Aktion erleben möchten, dann laden wir Sie gerne zu einem unserer OpenFriday ein.

 

« Zurück: Blogs 2010Weiter: Version 2010/III »