News zu ArchivistaVM

Universal-Box, neue Version und erweiterter Support

Pfaffhausen, 20. September 2010: Wir freuen uns, ab sofort das neue Gerät ArchivisaVM Universal anbieten zu können. Weiter können Sie ab sofort die neue ArchivistaVM Version 1.3e (mit Kernel 2.6.35.4) beziehen und ab sofort erhalten Sie zu sämtlichen ArchivistaVM-Lösungen die gleichen Wartungsangebote, wie dies bei den ArchivistaBox-DMS-Produkten der Fall ist.

ArchivistaVM Universal: Hot-Swap-Festplatten mit Raid-Kontroller auf kleinstem Raum

Bisher galt es zu entscheiden. Entweder konnte die ArchivistaVM ab sFr. 3200.– mit Hot-Swap-fähigen Festplatten und Raid-Kontroller bezogen werden, oder dann konnte die Budget-Box ab sFr. 990.– erworben werden. Bei der Budget-Lösung fehlten aber sowohl Hot-Swap-fähige Festplatten als auch ein Raid-Kontroller; beide Punkte verbessern die Performanz eines Systems gut und gerne.

Die Budget-Box empfehlen wir nach wie vor für Lösungen in kleinen KMU-Unternehmungen. Wir haben zahlreiche Anfragen erhalten, ob es nicht eine erweiterte Budget-Lösung mit Hot-Swap-fähigen Festplatten und Raid-Kontroller geben könnte.

Wir haben gesucht und sind fündig geworden: Die ArchivistaVM-Lösung Universal bietet 2×500 GByte (allenfalls auch 2×750 GByte), Hot-Swap-fähige Festplatten und einen Raid-Kontroller. Und, die ArchivistaVM-Lösung kann überdies (sofern dies gewünscht wird), mit den neuen 6-Core-CPUs bestückt werden, und dies selbstverständlich alles zu Preisen weit unterhalb der bisherigen Summit-Lösungen. Die ArchivistaVM-Lösung kann ab sofort im Web-Shop bezogen werden.

Neue Version ArchivistaVM

Damit wir die ArchivistaVM-Lösung Universal realisieren konnten, musste ein neuer Kernel für die ArchivistaVM-Lösung her. Diesen finden Sie in der Version 1.3e bzw. mit Kernel 2.6.35.4. Damit werden alle modernen CPUs unterstützt.

Support-Konzept neu mit 8-Stunden-Reaktionszeit und garantierter Weiterentwicklung

Als wir vor ca. eineinhalb Jahren die erste ArchivistaVM-Lösung auslieferten, hatten wir nicht vor, diese Lösung(en) einem breiteren Publikum anzubieten. Die Lösung ist ja aufgrund einer Kundenanfrage enstanden. Mittlerweile stehen immerhin mehrere Dutzend ArchivistaVM-Lösungen im Einsatz.

Allerdings blieb für die Weiterentwicklung der ArchivistaVM-Lösung bisher wenig Zeit übrig. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, die ArchivistaVM-Lösungen ab sofort neu mit dem gleichen Support-Konzept zu vertreiben wie dies bei den bisherigen ArchivistaBox-Lösungen der Fall ist. Dadurch wird die ArchivistaVM-Lösung Budget zwar etwas teurer, gleichzeitig können wir die Lösung Summit (durch günstigere Einkaufskonditionen) etwas preiswerter anbieten.

Mit diesem Schritt stellen wir sicher, dass bereits beim Erwerb einer jeden ArchivistaVM-Lösung mindestens sFr. 200.– in die Entwicklung der ArchivistaVM-Software einfliessen. Ich denke, dies sind wir Ihnen und uns schuldig, denn letztlich dürfen Sie aus guten Gründen eine aktualisierte ArchivistaVM-Lösung über die nächsten Jahre erwarten.

Wie gesagt, wenn Sie ab heute eine ArchivistaVM-Lösung erwerben, so erhalten Sie dazu automatisch einen Wartungsvertrag für das erste Jahr. Bei einem Ausfall der ArchivistaVM-Hardware stellen wir kostenfrei einen Ersatz innert 8 Stunden Businesszeit. Ebenso erhalten Sie jederzeit Support zu unseren offiziellen ArchivistaVM-CDs. Bisher konnten dieses Leistungen optional erworben werden.

Für alle Kunden, welche den Wartungsvertrag abgeschlossen haben, ändert sich nichts. Für alle Kunden gilt neu, dass dieser Wartungsvertrag ab dem zweiten Jahr jeweils 20% zu Buche schlägt, aber auch hier gilt, dies sind sehr moderate Konditionen, wenn Sie bedenken, dass wir Ihnen jederzeit kostenfrei eine neue ArchivistaVM-Hardware hinstellen, sollte die aktuelle Hardware den Geist aufgeben.

Diejenigen Kunden, welche keinen Wartungsvertrag abgeschlossen haben, können bis Ende November zum reduzierten Ansatz von 50 Prozent mit der bestehenden Hardware den Wartungsvertrag für das Jahr 2010 abschliessen. In diesem Sinne freuen wir uns, alle ArchvistaVM-Lösungen in Zukunft mit Support zu implementieren.

« Zurück: ArchivistaBox 64BitWeiter: ArchivistaVM 2.0 »