Umzug Server

Umzug der Server am 7. Februar 2014 nach Egg

Egg, 4. Februar 2014: Mittlerweile sind unsere Büros gezügelt, seit dem 1.1.2014 operiert unsere Firma Archivista GmbH von Egg aus. Noch aber sind nicht alle Arbeiten abgeschlossen, daher gibt es heute mit diesem Blog einige Informationen zum aktuellen Stand der Dinge.

Domizil neu in Stegstrasse 14, CH-8132 Egg

Seit dem 1. Janaur 2014 arbeitet die Firma Archivista GmbH in Egg, doch fast den gesamten Januar beschäftige uns das Thema Zügeln. So konnte erst letzte Woche die Domiziladresse (im juristischen Sinne) nach Egg transeriert werden. Sie finden die aktuellen Eintrage im Zefix.

Ganz abgeschlossen ist das Thema Umzug jedoch noch nicht. Um auch am neuen Ort über einen Glasfaseranschluss zu verfügen, muss eine solche Leitung verlegt werden. Der Anschluss selber wird gerade in diesen Stunden erstellt. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, können die Server von Pfaffhausen nach Egg gezügelt werden.

Unterbruch von 1 bis 2 Stunden am 7. Februar 2014, 16:00 Uhr

Am kommenden 7. Februar 2014 werden unsere Server vom alten Standort Pfaffhausen nach Egg verlegt. Weil die statischen IP-Adressen (gleicher Provider in Egg wie Pfaffhausen) mitgezügelt werden, wird am neuen Standort einzig eine neue Leitung mit Router benötigt, die Server dagegen werden gezügelt. Am 7. Februar um ca. 16:00 Uhr ist es soweit: Die Server in Pfaffhausen werden abgeschaltet, um diese danach in Egg wieder in Betrieb zu nehmen. Dabei entsteht in etwa ein Unterbruch von 1 bis 2 Stunden. Während dieser Zeit laufen all unsere internen wie externen Server nicht (wohl aber Telefon und Fax).

Wahrscheinlich werden die wenigsten Kunden diese einmalige "kurze" Pause am nächsten Freitag überhaupt bemerken, Trotzdem sei der kurze Unterbruch hier vorangekündigt. Sobald die Server am neuen Ort laufen, werden wir auf dieser Seite kurz berichten, dass auch diese Phase abgeschlossen ist. Der Umzug selber ist nach dem Zügeln der Server abgeschlossen. Am neuen Ort bleiben kosmetische Dinge zu erledigen, z.B. sollen unsere Büros mit neuen Türen ausgestattet werden; dies wird uns aber nicht daran hindern, bereuts heute am neuen Ort unsere Lösungen kräftig weiterzuentwickeln. Mehr dazu in einem der nächsten Blogs.

Update vom 7.2.2014, 17:30: Alle Server sind nun am neuen Standort. Mit Ausnahme des Demo-Archives laufen sämtliche Web-Server wieder. Noch nicht aktiviert ist ArchivistaCloud, dies erfolgt später. 23:00: Sämtliche Dienste laufen nun im gewohnten Umfang. Leider "überlebte" eine Festplatte den Umzug nicht. Dank 3-facher Redundanz über zwei Maschinen (Grundumfang von ArchivistaVM Universal) konnten problemlos die Instanzen auf der zweiten Maschine hochgefahren werden, ohne die Datensicherung zurückspielen zu müssen. Besagte defekte Festplatte war insofern speziell, als dass der Rechner beim Starten für ca. 5 Minuten hängenblieb. Seltsamerweise meldete sich die hochgefahrene Platte danach aber als nicht defekt, was die Suche erschwerte. Erst durch Starts mit jeweils einer Platte konnte die defekte Platte zweifelsfrei erkannt werden. Dank ArchivistaVM stellte auch dies kein Problem dar. Einmal weil keine Hektik herrschte, der zweite Rechner hat die Instanzen problemlos übernehmen können, weiter aber auch, weil mit dem RAM-Modus zweifelsfrei jede einzelne Festplatte getestet werden konnte. Der Abgleich am Ende war weder schwierig, noch dauerte er lange (ca. 1.5 Std. für 750 GByte). Wenn es auch etwas später als erhofft wurde, so konnten die Arbeiten (dank ArchivistaVM) doch in Ruhe durchgeführt werden.

« Zurück: Blogs 2014Weiter: Weltrekord »