Virtualisierung

Arbeiten mit ArchivistaVM leicht gemacht

Wir alle kennen das Problem. Die Hardware kostet heute keine Welt mehr, aber wehe wenn jemand den falschen Knopf auf dem Server-Rechner drückt. Ganze Rechner-Landschaften stehen still, und oft vergehen Stunden ja Tage, bis der ursprüngliche Zustand eines Servers wieder hergestellt ist. Nicht auszumalen, was passiert, wenn der Server am Tag X den Geist aufgibt. Oft vergehen Tage, bis ein neuer Server korrekt aufgesetzt ist, die Kosten für die Implementierung des Servers übersteigen heute gut und gerne den Anschaffungspreis des Servers an sich.

Virtualisierung als Server-in-Server-Umgebung

An dieser Stelle setzt die Virtualisierung ein. Anstatt ein Betriebssystem direkt auf einem Rechner (Server) zu installieren, wird auf einem leistungsfähigen Rechner zunächst eine Verwaltungssoftware installiert. In dieser Software können dann Gast-Betriebssysteme installiert werden. Dabei "glauben" diese Gast-Systeme, dass sie auf einem physikalischen Rechner installiert würden. Dabei "gaukelt" die Virtualisierungssoftware dem Gast aber den gesamten Rechner nur vor, es werden Prozessoren, Hauptspeicher, Festplatten, Bildschirm, kurz alles was zu einem ausgewachsenen Rechner gehört, zur Verfügung gestellt.

Und weil die Gast-Betriebssysteme nicht direkt physikalisch auf einem Rechner laufen, sprechen wir von Virtualisierung, weil eben die Betriebssysteme nur noch virtuell auf einem Server installiert werden. Bisher galten entsprechende Konzepte entweder als teuer oder aber es war ein hohes Mass an Linux-Wissen notwendig, um entsprechende OpenSource-Projekte in Betrieb zu nehmen.

ArchivistaVM-Server: In 30 Sekunden aufgesetzt

Sie denken, das ist unmöglich! In 30 Sekunden kann kein Server aufgesetzt werden! Schauen Sie bei uns oder einem unserer Partner vorbei und wir zeigen Ihnen gerne live in Aktion, wie einfach die ArchivistaBox in 30 Sekunden aufgesetzt werden kann. Die Vorteile gegenüber herkömmlichen Virtualisierungslösungen sind enorm:

  • bewährtes ArchivistaBox-Konzept (Alles aus einer Hand)
  • minimalster Verlust für Virtualisierung (ca. 3 Prozent)
  • Einfachste Installation in 30 Sekunden
  • Excellentes Preis-/Leistungsverhältnis: ab sFr. 990.–
  • Installation Gäste (Betriebssysteme) direkt im Browser
  • Virtueller Bildschirm über jeden Java-fähigen Browser
  • Erweiterbarkeit: ArchivistaVM-Server im Verbund (Cluster-Modus)
  • OpenSource-Lizenz (Debian, KVM, ArchivistaVM)
  • Instanzen können im Live-Betrieb migriert werden
  • Ersatzbox binnen 8 bzw. 4 Std. Businesszeit bei Gold/Platin-Wartung
  • Vertrieb im WebShop und über qualifizierte Vertriebspartner
  • Tiefer Stromverbrauch von 80-100 Watt (Six-Core-Maschine)

Sie möchten mehr erfahren zu unseren ArchivistaVM-Servern? Auf den nächsten Seiten finden Sie zusätzliche Informationen zu unseren ArchivistaVM-Servern.

 

« Zurück: Jetzt loslegenWeiter: Modelle »