WebShop online

Der neue WebShop geht online (Web-Museum ebenfalls)

Pfaffhausen, 25. April 2008: Eines unserer Anliegen seit jeher ist es, dass unsere Produkte nicht nur einfach eingesetzt werden können, sondern dass sie ebenso einfach erworben werden können. Eine der ersten Tätigkeiten 1998 war, die Preisliste für unsere Produkte ins Internet zu stellen. Und wer uns das nicht abnimmt, für den haben wir hier exklusiv die damalige erste Homepage von 1998 in unserem Web-Museum reaktiviert. Nostalgiker/innen sei gesagt, dass Sie selbst die alte Version von damals downloaden dürfen; nur bitte erwarten Sie weder Support noch einen Lizenzschlüssel.

Schon damals war das Bestellen übers Internet möglich und wurde auch nachgefragt. Mit der Zeit wurden die Projekte umfangreicher. In erster Linie waren nun verbindliche Offerten von unserer Seite gefragt, so dass die Bestellungen übers Internet entsprechend zurückgingen.

Mit ein Grund für die Entwicklung der ArchivistaBox war, dass wir es leid waren, uns für jedes Projekt einen „sauteuren“ Server des Hauslieferanten hinstellen zu lassen, den wir dann zu allem „Übel“ auch noch zeitaufwändig zu konfigurieren hatten. Kurz und gut, mit der ArchivistaBox ist uns das nicht mehr passiert. Und folglich sind heute Projekte denkbar, die so früher undenkbar waren. Wenn wir heute für das Aufsetzen einer Lösung ein, zwei Stunden kalkulieren, dann waren dies früher gut und gerne ein, zwei Tage.

Im Grunde genommen sind die ArchivistaBox-Produkte ohne Probleme von jeder Person installierbar; gewisse Computerkenntnisse (insb. was eine IP-Adresse ist) dürften allemal reichen, um eine ArchivistaBox ans Netz anzuschliessen. Nun haben wir die Preise bisher in Form einer PDF-Preisliste publiziert. Dort haben wir auf einer Seite die ArchivistaBox-Produkte vorgestellt. Das war solange gut, wie wir genau einen ArchivistaBox-Typ auslieferten. Rigi, Pilatus, Titlis oder Eiger, das war die einzige Frage, die es zu beantworten galt.

Seit Januar 2008 gibt es nun aber neue ArchivistaBoxen (Dolder, Säntis, Mythen und Rothorn), und so ist die anfänglich einfache PDF-Preisliste zunehmend komplizierter geworden. Ebenso wusste der Kunde beim Bestellen nicht, ob die ArchivistaBox bei uns an Lager ist/war. Dies alles gehört nun der Vergangenheit an. Ab sofort bieten wir sämtliche Produkte über unserern eigenen WebShop an. Sie finden ihn unter http://shop.archivista.ch. Das bequeme Bezahlen mit Kreditkarte ist per PayPal-Gateway realisiert.

Und noch etwas. Wir sind derzeit daran, unsere Logistik besser zu optimieren. Davon profitieren insbesondere Kunden aus Deutschland. Neu können wir Ihnen unserer Produkte binnen zwei bis drei Tage per Post anliefern. Im Unterschied zu früher ist es dabei nicht mehr notwendig, dass Sie bei Erhalt des Paketes Zollgebühren oder Mehrwertsteuer entrichten. Die gesamte Abwicklung der Kosten erfolgt neu direkt über uns, die Lieferung erfolgt frei Haus gemäss Inco-term 10 DDP-Norm. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage von www.swisspost-gls.ch. Oder in einem Satz zusammengefasst: Wir übernehmen sämtliche Verzollungs- und Versandkosten bis zu Ihrer Haustüre. Dem bleibt eigentlich nur noch anzufügen: Viel Spass beim Shoppen in unserem neuen WebShop.