Stick (Linux)

USB-Stick aus ISO-Datei ArchivistaBox 64Bit (Linux)

Sie können ab der ArchivistaBox Mini auch einen USB-Stick erstellen. Dieser kann danach für die Installation bzw. das Update verwendet werden. Der "mühsame" Rückgriff auf ein CD/DVD-Laufwerk entfällt. Sofern Sie eine Anleitung für Windows suchen, klicken Sie hier.

Erstellen USB-Stick mit Debian/Ubuntu

Nachfolgend werden die Schritte mit einem "Stangen"-Linux (z.B. Debian) kurz besprochen. Sämtliche Befehle sind mit root-Rechten einzugeben (alternativ sudo verwenden). Zunächst benötigen wir die Pakte lilo und syslinux. Unter Debian können diese mit den folgenden Befehlen installiert werden:

apt-get install lilo
apt-get install syslinux

apt-get install dosfstools

Danach können wir den USB-Stick einlegen. Wichtig dabei ist, dass Sie die richtige Adresse des Sticks verwenden. Dazu können Sie 'dmesg' verwenden:

archivista:~# dmesg

usb 7-3: new high speed USB device using ehci_hcd and address 15
scsi20 : usb-storage 7-3:1.0
scsi 20:0:0:0: Direct-Access USB Flash DISK 1100 PQ: 0 ANSI: 0
CCS
sd 20:0:0:0: Attached scsi generic sg5 type 0
sd 20:0:0:0: [sdf] 1957888 512-byte logical blocks: (1.00 GB/956 MiB)
sd 20:0:0:0: [sdf] Write Protect is off
sd 20:0:0:0: [sdf] Mode Sense: 43 00 00 00
sd 20:0:0:0: [sdf] Assuming drive cache: write through
sd 20:0:0:0: [sdf] Assuming drive cache: write through
sdf: sdf1
sd 20:0:0:0: [sdf] Assuming drive cache: write through
sd 20:0:0:0: [sdf] Attached SCSI disk
archivista:~#

Auf den zuletzt angezeigten Zeilen finden Sie die Adrese des Sticks. Nun können wir den Stick mit cfdisk entsprechend vorbereiten:

cfdisk /dev/sdf

Beachten Sie die richtigen Einstellungen. Der Stick muss bootbar sein, mit FAT16 formatiert werden (Typ 06) und es darf nur eine primäre Partition angelegt werden.

Nachdem der Stick initialisiert wurde, können Sie über die Konsole die restlichen Schritte durchführen:

mkdosfs /dev/sdf1
lilo -M /dev/sdf
syslinux /dev/sdf1
mkdir /in
mkdir /out
mount -o loop avvm-test1.iso /in
mount /dev/sdf1 /out
cp /in/* /out
umount /in
umount /out

Am Schluss können Sie den Rechner neu starten und sollten ab dem USB-Stick booten können. Damit können Sie die Installation der ArchivistaVM-Lösung in ca. 1 bis 2 Minuten durchführen, ein Upate dauert noch ca. 45 Sekunden.